Kita Neubau in Rahnsdorf – Hier gibt es freie Kitaplätze!

Auf dem Gelände der Rahnsdorfer Grundschule in der Fürstenwalder Allee steht bereits der moderne Neubau der Kita Eichkater in den Startlöchern. Momentan wird noch am Innenausbau gearbeitet und der Außenbereich auf Vordermann gebracht. Demnächst sollen in der barrierefreien Inklusionskita 100 Kinder mit und ohne Behinderung im Alter von 1 bis 6 Jahren gemeinsam Spielen und Lernen. Auch ökologisch ist das Konzept gut durchdacht und es wird z. B. auch eine Dachbegrünung geben.

Die Kita ist bequem mit dem Bus zu erreichen, was von vielen Schulkindern bereits gut genutzt wird. Die Haltestelle des 161er Busses befindet sich direkt vor dem Gebäude. Auch an Fahrradständer und Autostellplätze wurde gedacht.

Am 15. Januar 2015 kann die Kita von 14 bis 17 Uhr schon mal besichtigt werden. Momentan sind noch freie Kitaplätze zu haben. Das ist doch mal eine gute Nachricht, welche sogar mit Plakaten vor der Kita beworben wird.

Nach dem Neubau der Sporthalle rundet nun der Kitaneubau das Angebot auf dem Gelände der Grundschule an den Püttbergen ab. Eltern haben einen Anlaufpunkt für Ihre Kinder und die Kleinen können schon mal schauen was die Großen da so machen, bevor sie dann selber in die Schule kommen.

Den Kindern, Eltern und Erziehern, welche nun aus der bisherigen kleinen familiären Villa in die neue Einrichtung ziehen, ist zu wünschen, dass sie sich in ihrer neuen Kita recht bald sehr wohl fühlen und die Vorteile eines modernen Neubaus zu schätzen lernen.

DSC_0638

DSC_0649

Ines Fürstenberg

Seit bereits 20 Jahren ist der grüne Bezirk Köpenick meine Wahlheimat. Hier faszinieren mich vor allem die Kombination von städtischem und grünem Wohnen. Den Wald und das Wasser vor der Haustür kann ich jederzeit Spaziergänge und Radtouren im Wald oder Ausflüge mit dem Kanu oder dem Segelboot auf den umliegenden Gewässern unternehmen. Es gibt in der näheren Umgebung ein umfangreiches Angebot an Geschäften, Restaurants und auch Kulturprogramme unterschiedlichster Art. Sehr schnell bin ich aber auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Stadtzentrum von Berlin.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen