Das Rathaus Friedrichshagen ist zurückerobert!

Der Friedrichshagener Schirm teilt in seinem Artikel vom 16.02.2014 mit, dass das Friedrichshagener Rathaus zurückerobert ist. Die Rathaus Friedrichshagen Projekt GmbH & Co.KG kann nach Abschluss des Erbbaurechtsvertrages, Zahlung des Restkaufpreises und Eintragung im Grundbuch die Bewirtschaftung des Hauses übernehmen.

Vorgesehen ist eine Mischung  aus Kunst- und Kunstveranstaltungen, Bildungs-, Informations- und Dienstleistungsangeboten, welche sich an den Bedürfnissen und Interessen der Bürger orientieren. Der Ratskeller soll wiederbelebt werden und auch das ehemalige Standesamt soll wieder Trauungen im historischen Rathaus vollziehen.  Für die bauliche Instandsetzung und Sanierung des Hauses ist für die Anfangsphase eine Investitionssumme von ca. 2,2 Mio. Euro notwendig, um das Rathaus wieder mit Leben zu füllen.

Die Bürger und Freunde von Friedrichshagen können sich durch verschiedene Möglichkeiten am Vorhaben zu beteiligen:

Ratsherr oder Ratsdame, das heißt Kommanditist und Miteigentümer des Rathauses, kann man durch eine Einlage von mindestens 5.000 Euro werden. Symbolisch beurkundet wird dieser Beitritt zum „Gemeinderat“ mit dem sogenannten „Ratsschein“.

Das Vorhaben kann auch durch Gewährung von Darlehen mit guter Verzinsung unterstützt werden.
Ab sofort werden Mieter und temporäre Nutzer aus den Bereichen Kunst, Kultur, Soziales und Kommunikation gesucht. Die Bewirtschaftung des Ratskellers ist ebenfalls noch zu vergeben.

Genauso gerne sind Sachspenden oder Arbeitsleistungen von Mitbürgern und lokalen oder regionalen Firmen gesehen.

Das Engagement aller Beteiligten finde ich bewundernswert und die Tatsache, dass dieses Vorhaben nun tatsächlich in die Tat umgesetzt werden kann, fantastisch. Ich freue mich schon jetzt auf unser neues Friedrichshagener Rathaus!

Ines Fürstenberg

Seit bereits 20 Jahren ist der grüne Bezirk Köpenick meine Wahlheimat. Hier faszinieren mich vor allem die Kombination von städtischem und grünem Wohnen. Den Wald und das Wasser vor der Haustür kann ich jederzeit Spaziergänge und Radtouren im Wald oder Ausflüge mit dem Kanu oder dem Segelboot auf den umliegenden Gewässern unternehmen. Es gibt in der näheren Umgebung ein umfangreiches Angebot an Geschäften, Restaurants und auch Kulturprogramme unterschiedlichster Art. Sehr schnell bin ich aber auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Stadtzentrum von Berlin.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen